Bujinkan Budo Taijutsu

Die Kunst des Kampfes mit Bujinkan Budo Taijutsu lernen

Bujinkan Budo Taijutsu ist eine weltweit verbreitete japanische Kampfkunst.
Früher auch Kriegskunst genannt.
Das Oberhaubt, genannt Sōke, ist der Japaner Masaaki Hatsumi.
Es werden hier 9 verschiedene Kampfkünste vereint.
6 Samurai-Schulen und 3 Ninja-Schulen kommen hier zusammen.

Von sehr komplizierten Bewegungsabläufen, bis hin zu einfacheren und geraden Techniken wird alles dabei sein.
Aber auch der geistige Aspekt findet hier seinen Platz.
Das Denken, das Empfinden, die Wahrnehmung wird während des Trainings geschult, um sich idealerweise im Notfall selbst schützen zu können!
Und dabei geht es nicht darum, den Gegner um jeden Preis kampfunfähig zu machen. Denn der Kampf der vermieden werden kann, ist der bessere Kampf!

Der Ablauf dieser Stunde ist wie folgt:

In der ersten Stunde wird mit einer Erwärmung des Körpers begonnen, danach gedehnt um dann die Grundtechniken zu trainieren.
Dieses beinhaltet das Schlagen und Treten aus den verschiedenen Grundstellungen (Kamaes).
Natürlich wird hier auch trainiert wie man fällt und rollt ohne sich dabei zu verletzen!
Die zweite Stunde besteht aus weiterführenden Techniken.
Dazu gehören unbewaffnete Techniken wie Hebel, Würfe, Befreiung aus Griffen und aber auch die bewaffneten Techniken.
Dabei kommen verschieden lange Holzstäbe (bo, jo, hanbo) und Holzschwerter (Bokken) zum Einsatz.

Wer Interesse hat, kann gerne vorbei kommen und es unverbindlich ausprobieren.

Mit Zusatzkosten
56€ bei Zahlung zum 31.01., 60€ als jährliche Zahlung oder 15€ für die vierteljährliche Zahlung zum Grundbeitrag dazu.

Wann und Wo findet die Stunde statt ?

Dienstags
von 19.15 – 21.15 Uhr
mit Mareike und Dominik in der Turnalle